Loading...

aktuelle Themen

20.10.2018 - Fortbildung begeisterte

Mit der Fortbildung „Functional Training und ganzheitliches Beckenbodentraining“ am 20.10.2018 in Niederhone hatte Brunhilde Huk, Fachbereichsleiterin für Aus- und Fortbildung beim Turngau Werra, erneut den Nagel auf den Kopf getroffen: „Es war ein super Tag, wir konnten viele Anregungen für unsere Sportgruppen aufgreifen!“ Die Lizenz-Fortbildung (für die erste und 2. Lizenzstufe anerkannt) mit der Kasseler Referentin Aresu Rasheki war restlos ausgebucht.und die 26 Übungsleiterinnen und zwei Übungsleiter waren durchweg begeistert. Die erste Hälfte des Tages war dem Thema „Functional Training“ gewidmet. Aresu Rasheki, ausgebildete Physiotherapeutin, Pilates-Trainerin, Referentin/Ausbilderin für den Landessportbund Hessen, Ernährungsberaterin und bald auch Heilpraktikerin, begeisterte die Sportler/innen mit ihrem sympathischen Auftreten, ihrer Praxisnähe und ihrem umfassend ausgearbeitetem Programm. Im „Functional Training“ werden große Muskelketten in Beweglichkeit, Kraft und Stabilität ganzheitlich gefordert, der ganze Körper wird trainiert. „Das was der Körper kann, sollte auch gemacht werden – wir neigen dazu, es uns zu bequem zu machen“ – hieraus ergab sich eine anspruchsvolle Trainingseinheit. Die zweite Tageshälfte gehörte dem „Ganzheitlichen Beckenbodentraining“. Ein solch intensives Beckenbodentraining aus stabilen Ausgangspositionen und in einer so großen Übungsvielfalt hatten die meisten Teilnehmer nicht erwartet und zeigten sich sehr aufgeschlossen, die Erklärungen waren sehr gut verständlich: „Beckenboden anspannen und dann bitte Bonbon lutschen mit geschlossenem Mund!“ Zuerst ging ein Schmunzeln durch die Halle, dann folgte ein Staunen: „Das funktioniert!“ Für das leibliche Wohl sorgte der SC Niederhone 1910 e.V., auch hierfür ein herzliches Dankeschön. Text: Tina Schott, Foto: Magdalena Weidner