Die Übungsleiter-Lizenz DOSB erwerben

Übungsleiter-Ausbildung im Turngau Werra

Der Turngau Werra möchte in Kooperation mit dem Hessischen Turnverband (HTV) 2022 wieder eine volle Übungsleiterausbildung anbieten. Grundsätzliche Informationen zur Ausbildung im HTV findet ihr im Kasten rechts.

Am 26. März 2022 werden wir wieder einen Präsenztag zum Grundmodul Flex in Eschwege anbieten. Anmeldung s. Info-Kasten.

Nach dem Grundmodul kann man ein beliebiges Fachmodul wählen. Die Übersicht über alle Fachmodule, die der HTV anbietet, findet ihr hier. 

Bei uns geht es im Herbst 2022 mit Fachmodulen im Kinderturnen weiter. Es wird eine kombinierte Ausbildung für die beiden Übungsleiter-C-Lizenzen "Kinderturnen" und "Eltern-Kind-/Kleinkinderturnen" sein, d.h. die beiden Ausbildungen werden an 3 von 5 Wochenenden gemeinsam unterrichtet. 
Die Termine: 10./11.09., 24./25.09., 22./23.10., 29./30.10., 19./20.11., LEK (Prüfung) am 10.12.2022.
Ort: Geschwister-Scholl-Schule in Eschwege
Zum Fachmodul Kinderturnen kann man sich bereits anmelden - s. Info-Kasten auf dieser Seite.
Anmeldung Fachmodul "Eltern-Kind-/Kleinkinderturnen" s. Info-Kasten (FM EKKT).

An den Wochenenden 22./23.10. und 29./30.10.2022 bietet der HTV im Rahmen der obigen Fachmodule eine "Kurzschulung Eltern-Kind-/Kleinkinderturnen". Sie umfasst 35 Lerneinheiten und ist somit ideal für alle, die keine Zeit für eine volle Übungsleiterausbildung haben, sich aber trotzdem für ihren Einsatz im Eltern-Kind-/Kleinkinderturnen qualifizieren möchten. Die Teilnahme ist später auf eine volle Ausbildung anrechenbar.
Anmeldung s. Info-Kasten.

Außerdem wird es ein Schnupperangebot für Helferinnen und Helfer beim Kinderturnen geben.

Lizenz oder nicht?

Es gibt ÜL und lizenzierte ÜL

Vielen Vereinsvorständen ist nicht klar, ob man seinen Ehrenamtlichen den Erwerb einer Lizenz ans Herz legen soll.
Unsere Empfehlung lautet hier eindeutig: ja.

Zwingend notwendig ist das aber nicht.
Jeder kann Übungsleitender sein und eine Turngruppe, egal mit welchen Inhalten, anleiten. Der Vereinsvorstand muss diese Person für geeignet befinden. Das bedeutet, dem Vorstand kommt hier eine ganz besondere Funktion zu und die Person ist dann auch versichert.
Wichtig bei der Arbeit mit Kindergruppen: Lasst euch ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen. Weist die künftigen Übungsleitenden (ÜL) in das Thema Aufsichtspflicht ein. Diese ist bei Kindergruppen besonders wichtig. Wenn die Eltern nicht dabei sind, übernimmt der ÜL diese Pflicht und gleichzeitig auch einen Erziehungsauftrag. Hessische Turnjugend und Hessische Sportjugend bieten dazu und zum Thema Kindeswohl sehr gute Fortbildungen an.

Ausbildungsstruktur im HTV

Weitere Ausbildungen